München, 16.–18. September 2020

Filme, Serien, Games und XR-Experiences sind Wegbereiter für die Zukunft. Sie können fiktionale und zugleich realistische Zukunfts­visionen emotional erlebbar machen und uns dazu anregen, aktiv den Wandel zu gestalten.

Im dreitägigen Future Vision Makers Workshop »Can You Hear Me Now?« können Autorinnen und Autoren für Spielfilm und Serien, Games-Entwicklerinnen und Games-Entwickler sowie XR-Creators lernen, plausible und mitreißende Zukunftsszenarien zu entwerfen, als Basis für die Gestaltung von eigenen Projekten.


Der erste Tag – »Future«

Am ersten Tag – »Future« – geht es um die emotionale und intellektuelle Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer Zeit. Wir arbeiten hier mit Ansätzen aus der Trendforschung, der Zukunftswissenschaft und der Tiefenökologie.


Der zweite Tag – »Vision«

Der zweite Tag – »Vision« – ist der Entwicklung von Zukunftsszenarien gewidmet. Wir kombinieren prägende technologische, politische oder gesellschaftliche Trends mit wichtigen menschlichen Themen und erfinden inspirierende Geschichten dazu.


Am dritten Tag – »Makers«

Am dritten Tag – »Makers« – stehen die TeilnehmerInnen und ihre Projekte im Mittelpunkt. Wir gehen auf individuelle Ziele und projektbezogene Wirkungsabsichten sowie auf inhaltliche bzw. dramaturgische Fragestellungen ein. Ein Pitching rundet das Lab ab.

 

»Can You Hear Me Now?« Future Vision Makers Workshop ist eine Initiative des Nachwuchsprogramms First Movie Plus im Bayerischen Filmzentrum unter Leitung von Prof. Egbert van Wyngaarden.


Bewerbung

Wer die Welt von morgen schon heute erlebbar machen möchte, kann sich gerne bis zum 31.07.2020 bewerben. Senden Sie das ausgefüllte Antragsformular an eventfilmzentrum.net

Das Lab findet vor Ort in München-Grünwald statt (und falls erforderlich online). Die Teilnahmegebühr beträgt 150 € inkl. MwSt. (75 € für Studierende).

Experten

Egbert van Wyngaarden

Prof. Egbert van Wyngaarden

Hochschule Macromedia / Deutschland

Prof. Egbert van Wyngaarden lehrt Drehbuch und Kreatives Schreiben an der Hochschule Macromedia in München, ist Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des branchenübergreifenden Netzwerks Transmedia Bayern e.V., Jurymitglied des Preises für Crossmediale und einer der Leiter von »story:first – digital storytelling lab«.