18.03.2021, 14.00–17.30

Agile Ansätze gewinnen im Development zunehmend an Bedeutung, und die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig es ist, auch unter erschwerten Bedingungen kreative Filme und Serien konzipieren und produzieren zu können.

Im Webinar »Instant Fiction« zeigen wir, wie interessante Projekte z.B. »Drinnen« oder »Liebe jetzt!« auch im Lockdown entstehen und durch ihre Aktualität und Frische sogar eine gesteigerte Relevanz gewinnen. Führende Redakteur*innen, Produzent*innen und Autor*innen erzählen Ihnen, worauf es dabei ankommt. Das Webinar ist offen für alle, die selbst Ideen für Filme und Serien entwickeln und umsetzen wollen.


Ort

Online via ZOOM


Anmeldung

Ticketportal
Preis: 25 EUR (inkl. USt.)

Unsere Expertinnen und Experten

Lucia Haslauer

ZDF / Redakteurin »Das kleine Fernsehspiel« / »Quantum«

Max Bierhals

Autor »Drinnen« und »Neo Magazin Royale«

Jasmin Maeda

ZDF / Redaktionsleitung »Reihen und Serien«

Luisa Hardenberg

Autorin »Liebe, Jetzt!«

Britta Schöning

Buch und Regie »Quarantime«

Florian Schnell

Buch und Regie »Quarantime«

Lea Neu

Produzentin »Curfew Calls«

Katharina Kolleczek

Produzentin »Curfew Calls«

Anna Roller

Autorin und Regisseurin »Curfew Calls«

Egbert van Wyngaarden

Egbert van Wyngaarden

Leiter des Workshops


Programm

14.00–14.15 Uhr Begrüßung und Einführung; Was ist »Instant Fiction«?
14.15–14.45 UhrCase Study »Drinnen« (ZDF)
Lucia Haslauer, ZDF / Redakteurin Das kleine Fernsehspiel / Quantum
Max Bierhals, Autor
14.45–15.15 Uhr Case Study »Liebe, Jetzt!« (ZDF)
Jasmin Maeda, ZDF / Leitung Redaktion »Reihen und Serien«
Luisa Hardenberg, Autorin
15.15–15.30 Uhr Pause
15.30–16.00 Uhr Case Study »Quarantime«
Britta Schöning, Buch und Regie
Florian Schnell, Buch und Regie
16.00–16.30 Uhr Case Study »Curfew Calls« (HFF München)
Lea Neu, Produzentin
Katharina Kolleczek, Produzentin
Anna Roller, Autorin und Regisseurin
16.30–16.45 Uhr Q&A mit den Gästen
anschl. Sneak-Preview der neuen ZDF Instant-Fiction-Serie »Schlafschafe«
Matthias Thönnissen, Buch und Regie
Philipp Schall, Produzent